Am 29. Januar wurde das Gesetz des Samaraer Gebiets von der öffentlichen Kammer verabschiedet. Die öffentliche Kammer hat die Aufgabe, die Sozialpolitik im Samaraer Gebiet zu realisieren, bzw. die Öffentlichkeit zu bilden und sie den Staatsorganen und Gemeindebehörden zu vermitteln.

Die öffentliche Kammer wird aus 45 Menschen betsehen; das sind die Menschen, die von der Gesellschaft respektiert sind, auch Vertreter der gemeinnützigen Organisationen. 15 Mitglieder werden vom Gouverneur des Samaraer Gebiets, 15 – von der Samaraer Gebietsduma, 15 – von schon aufgestellten Mitgliedern aufgestellt sein.

Наши партнеры