Der Schneesturm begann in der Mittwochnacht. Die größten Städte des Samaraer Gebiets leiden unter der Naturkatastrofe am meisten, wo 12 Millimeter Niederschlag in der vorigen Nacht fielen. Der Flughafen „Kurumotsch“ ist geschlossen, im Bahnhof kamen die Züge mit Verspätung an, auf den Samaraer Straßen sind lange Staus.