Der Informationskanal «Samara heute»

Archive nur, nicht mehr Updates, sorry.
News Hotline über Ereignisse im Wolgagebiet, in Rußland und in der Welt. Das Leben in Samara – Nachrichten über das geschäftliche, politische und kulturelle Leben der alten Wolgastadt. Ofizielle Nachrichten, Pressemitteilungen, Digests der Lokal-, Bundes- und Weltpresse.

Presseschau von Samara — 08.02.2007

Wolschskaja kommuna

Der Baufrühling

Schon das 20. Mal findet die Internationale Ausstellung „Bauindustrie. Frühling“ in Samara statt. Mehr als 200 Firmen aus den 11 Regionen Russlands und auch aus der Schweiz, Deutschland, Tschechien, Türkei und Weißrussland legten ihre Technologien vor. Im Vergleich mit vorigem Jahr veränderte sich der Teilnehmerbestand sehr stark. Diesmal betrugen die neuen Firmen rund 85 % aller Teilnehmer.

Im Samaraer Gebiet wird das Internationale Sprachzentrum für das Chinesische eröffnet

Am 9. Februar findet die Pressekonferenz im Handelskammer statt, die dem Eröffnung des ersten in Russland Sprachzentrums für die chinesische Sprache gewidmet wird.

Jakow Geller aus Togliatti bereitet sich zum großen Schachturnier vor

Der 20-jährige Grossmeister aus Togliatti Jakow Geller nahm an dem ansehlichem Turnier «Moscow Open 2007” mit dem 2,5 Mio Rubel Preisfond teil. Der junge Schachspieler trug vier Siege davon, drei Parteien wurden mit Remis beendet, zwei Parteien waren verloren. Mit diesem Resultat geriet Jakow Geller in die Preisträger des Turniers.

Samara: die Zigarettenwerbung ist verboten

Einige Firmen wurden schon wegen der ungesetzlichen Zigarettenwerbung bestraft. Dem neuen Bundesgesetz entsprechend, die Außenwerbung von Zigaretten und allen Tabakwaren sei verboten auf den Wohnhäusern und anderen Gebäuden und auch in der nähe von denen.

Wissenschaft als Triebkraft von der Wolga-Region

Heute ist der Wissenschaftstag in Russland. Kein Zweifel, dass Samaraer Wissenschaftler nach wie vor eine große Rolle in den medizinischen Forschungen, im Raketenbau und in den Weltraumtechnologien spielen. Die wechselseitige Beziehungen zwischen diesen wissenschaftlichen Richtungen blieben eine lange Zeit für geheim erklärt.

Presseschau von Samara — 07.02.2007

Samarskije izwestija

Laufen Sie Schi!

Am Wochenende finden einige Sportwettkämpfe statt. Das sind Winterautorennen auf dem Rennbahn und «Lyschnja Rossii — 2007» (das Schirennen) im Scistation «Tschaika», wo einige Tausende Menschen teilnehmen werden.

Heute findet in Samara die Beratung statt, die der Entwicklung vom Zentrum für Vorbereitung der Spezialisten im Bereich der Weltraum- und Geoinformationstechnologien gewidmet wird

Heute findet die Beratung der Leiter von Machinenebaufabriken im Hochschulmediazentrum statt. Das Hauptthema des Treffens ist die Entwicklung des Zentrums der Vorbereitung von den Spezialisten im Bereich der Weltraum- und Geoinformationstechnologien. Diese Vorbereitung muss dem Weltniveau entsprechen. Die Aerokosmische Universität, die dieses Projekt führt, wird von den Wirtschaftsbetrieben die Hilfe bekommen.

Nachruf. Bekannte Schauspielerin Swetlana Bogoljubowa gestorben

Swetlana Igorewna Bogoljubowa war eine der bekanntesten Samaraer Schauspielerinnen. Sie wurde in Kiew geboren. Ihre Karriere begann sie als Madame Butterfly im Saratower Opernhaus im Aufführung «Chio-Chio-San» von Puccini. Dann arbeitete die Schauspielerin in Tallin und Dnepropetrowsk. Seit dem 1955 arbeitete Swetlana Bogoljubowa im Samaraer Akademischen Schpielhaus.

Das Kosmodrom in Französisch-Guayana beginnt mit Hilfe von Samara gebaut zu werden

In Französisch-Guayana wird der Bau von dem Startkomplex für die Raketenträger des Sojustypes fortgesetzt. Die Raketenträger werden in Samara am «ZSKB – Progress» produziert. Das Samaraer Unternehmen tritt als Hauptdurchführende des internationalen Startkomplexaufbauprojektes auf dem Kosmodrom Kuru auf. Laut der Meldung von dem Generaldirektor des Betriebes Alexandr Kirillin, der Aufbauabschluss sei auf 2008 geplant.

Presseschau von Samara — 06.02.2007

Kommersant (der regionale Teil)

«Kurumotsch» bekommt die neue Auslaufbahn

In dieser Woche wird der Vertrag zwischen dem Internationalen Flughafen «Kurumotsch» und dem FGUP «Aeroportprojekt» geschlossen. Das «Aeroportprojekt» wird das Projek der Rekonstruktion und der Modernisierung des Samaraer Flughafens für die nächsten fünf Monate ausarbeiten. Die Auslaufbahn braucht die Renovierung in erster Linie.

Наши партнеры