„Samarskoje obosrenije“

Satellittenrundfunk wurde gestartet

Ab dem 3. Dezember funktioniert der „Gubernskij kanal“ ( Gouverneurkanal) im Samaraer Gebiet. Das Projekt der Digitalsatellitenrundfunks, an dem man im Samaraer Gebiet seit 2004 arbeitet, wurde verwirkicht.

„Samarskoje obosrenije“

Die 2. Welle

Am 30. November initialisierte der Gouverneur des Samaraer Gebiets Wladimir Artjakow die 2. Welle von Rücktritten in der Samaraer Gebietsregierung. Oleg Furssow (Vorsitzende der gesellschaftlichen Jugendkammer), Valentin Kornilow (Vorsitzende der   Vermögenstiftung), Stepan Syromolot (Tierärztlicher Hauptinspektor), Angela Suponina (Leiter des Departements der Entwicklung vom Unternehmertum), Wladimir Porotikow (Leiter der Lizenzkammer), Andrej Kessarew (Leier der Vertwaltung für staatliche Regelung und Kontrolle in der Elektrizitätswirtschaft) und Wjatscheslaw Timoschin (Stellvertretender Minister für Bauwesen und Wohnungs- und Kommunalwirtschaft) traten zurück.

„Wremja“

Die Uferstraße wird verlängert

Am Mittwoch fand öffentliches Zuhören zum Projekt der Verlängerung der Uferstraße in Grenzen: Mossorgskogo-Str., Sokolowa-Str., Nowo-Sadowaja-Str. und Wolgaufer statt.