Ende 2008 plant das Milchkombinat „Sysranmoloko“die Produktionskapazität um das 3,5-fache zu steigern. Dann kann der Betrieb der größte Hartkäseproduzent im Wolga-Gebiet werden.