Im Neftegorsker Bezirk des Samaraer Gebiets setzt man die Beseitigung des Fließens von 17 Tonnen Öl fort, das wegen des Durchbruches der Erdölleitung Bobrowka – Kuleschowka geschah.

Am 2. April, am Spätnachmittag war die Pipeline renoviert. Der Ölflecken wird schon am Dienstagspätnachmittag liquidiert sein, aber der Boden wird bis 6. April gereinigt werden. Es gibt keine Gefahr, dass das unreine Wasser ins Waschbecken kommt.