Am 27. März findet im Samaraer Lyzeum für Informationstechnologien die Eröffnung der Direktrunde des Interregionalen Fesivals „Komputerland — 2007“ statt.

Für das Recht an der Direktrunde des Festivals teizunehmen kämpften über 300 Menschen aus 43 Schulen von verschiedenen russischen Städten: Samara, Magnitogorsk, Jushno-Sachalinsk, Nishnewartowsk, Irkutsk, Astrachan, Togliatti, Shiguljowsk, auch aus Udmurtien, Baschkirien, aus Rostower und Nowosibirsker Gebieten. Die Schüler von 12 bis 17 wetteiferten in Klubmeistreschaften für die Titel: der beste Designer, der beste Webmeister, der beste Programmierer, der beste Kenner der Multimediatechnologien u.a. Die Gewinner werden am 29. März um 11.00 im Samaraer Lyzeum der Informationstechnologien ausgezeichnet.