Am Freitag fand im Samaraer Regierungsgebäude „der Runde Tisch“ zum Thema „ Baschkieren des Samaraer Gebiets: Geschichte und Gegenwart“ statt. Die Veranstaltung war der 450-jährigen Geschichte von Baschkirien innerhalb des Russischen Staates gewidmet. 7000 Baschkieren leben im Samaraer Gebiet, meistens im Bolschaja Gluschiza und Bolschaja Tschernigowka.

Die Teilnehmer des Runden Tisches stellten fest, dass dieTendenz der sprachlichen und kulturellen Assimilation der Baschkieren zunimmt, weil die Baschkieren die Menschen anderer Nationen heiraten und die Ausbildung in ihrer Muttersprache reduziert wird. Die Teilnehmer des Runden Tisches haben auch die Resolution über die Probleme von Baschkieren des Samaraer Gebiets und ihre möglichen Lösungen unterschrieben. Im laufenden Jahr werden verschiedene Veanstaltungen stattfinden, die dem Jubiläum gewidmet werden.