In Samara wurde das Flugzeug TU-134 zerbrochen. 7 Menschen sind gestorben. 10 Menschen wurden ins Krankenhaus gebracht, man schätzt das Befinden von 6 Menschen als sehr schwer ein. Im Flughafen wird die psychologische Hilfe 24 Passagieren geleistet.

Das Flugzeug beflog die Linie Surgut-Samara-Belgorod. Der Unfall geschah um 09:44 Moskauer Zeit im Flughafen Kurumotsch. Bei der Landung in Samara versagte das Fahrwerk des Flugzeuges und   das Flugzeug wurde von seinem Piloten auf den Rumpf gelandet, aber der Rumpf wurde in 2 Teile zerbrochen. An Bord des Flugzeuges waren 63 Menschen: 7 Menschen bei der Besetzung und 56 Passagiere.