Swetlana Igorewna Bogoljubowa war eine der bekanntesten Samaraer Schauspielerinnen. Sie wurde in Kiew geboren. Ihre Karriere begann sie als Madame Butterfly im Saratower Opernhaus im Aufführung «Chio-Chio-San» von Puccini. Dann arbeitete die Schauspielerin in Tallin und Dnepropetrowsk. Seit dem 1955 arbeitete Swetlana Bogoljubowa im Samaraer Akademischen Schpielhaus.

Sie trat auch als die Leiterin des Schauspielzirkels für die Kinder auf. Außerdem unterrichtete Bogoljubowa die Schauspielkunst in der Samaraer Akademie für Kultur und Kunst und war von seinen Studenten besonders beliebt. Das letzte Theater, wo sie arbeitete, war das Theater «Ponedelnik».

Swetlana Igorewna Bogoljubowa wird auf dem Stadtfriedhof auf der Schauspielerallee am 8. Februar begraben werden.