Am 23.Januar findet die Press-Konferenz statt, die der gemeinsamen Ausstellung des Alabin-Heimatkundemuseums und des Kanadischen Museums der Zivilisationen gewidmet ist

Am 23.Januar findet die Press-Konferenz statt, die der gemeinsamen Ausstellung des Alabin-Heimatkundemuseums und des Kanadischen Museums der Zivilisationen gewidmet sein wird. Diese Konferenz wird in der Bibliothek des Alabin-Museums durchgefuhrt. Das Thema der Ausstellung ist «Steppenherren: die Alternomaden Russlands und Kanadas». Auf dieser Exposition werden die Alterkulturen der russischen und der kanadischen Steppengebiete verglichen sein. Es wird die funftausende Periode der Geschichte umfasst.

Die Besonderheit der Ausstellung besteht darin, dass es Seite an Seite die Exponate ausgestellt sind, die Kulturen der ganz verschiedenen Nomadenvolker charakterisieren: der Nomaden-Indianer der kanadischen Prarien und der Nomaden der russischen Steppen.

ZSKB «Progress» bekommt neue Auftrage

Die Raketenbauwerke bekommen in diesem Jahr neue Nebenbestellungen vom Staat.

Die ganze Reihe der neuen Projekte wird in Samara realisiert werden. Mit der Korporation «Energija» zusammen begann das Raketen-Weltraumzentrum «Progress» den neuen technologischen Weltraumschiff «OKA» fur die Internationale Weltraumstation zu schaffen. Fur dieses Projekt interessieren sich nicht nur die russischen Wissentschaftler, sondern auch die Chemiker, Physiker und Biologen der ganzen Welt.

Der Aufbau des Schiffes wird einige Jahre in Anspruch nehmen. In der nachsten Zukunft ist es geplant, in Samara ein Zentrum des Empfanges der Weltrauminformation zu eroffnen. Zum erstenmal werden Raumsonde gerade fur die Wirtschaft der Region dienen.

Der wunderbare Tag der heiligen Tatiana

Im grauen Januar gibt es einen Tag, der mit der frohlichen Stimmung des Fruhlings gefarbt ist. Das ist der Tag der heiligen Tatiana, oder der Studententag, den jeder richtige Student feiert. Diese Tradition stammt aus dem XVIII.Jh., als die russische Keiserin Elisaweta Petrowna die erste Universitat in Moskau gegrundet hat. In diesem Tag wurde auch der Tag der heiligen Martyrerin Tatiana gefeiert, deshalb wurde Tatiana zur Gonnerin der Studenten. Bis jetzt existieren diese zwei Feiertage zusammen.

Am 24.Januar kommt in Samara die Leitung des Fondes «Weltenzyklopadie der Reisen» an

Am 24.Januar kommt in Samara die Leitung des Fondes «Weltenzyklopadie der Reisen» an, um mit der Gebietsadministration und mit den Vertreter der Busine?-Strukturen zu treffen. Es wird darum gehen, wie das Samara-Gebiet an dem Nationalprogramm «Rossija ot A do Ja» («Russland von A bis Z») teilnehmen konnen wird. Dieses Projekt ist mit Hilfe von solchen Weltorganisationen wie die UN und die UNESCO durchgearbeitet. Eine der Hauptideen ist die ununterbrochene Weltreise. Die Expeditionen der «Weltenzyklopadie der Reisen» werden alle Kontinente, alle geographischen, magnetischen und anderen Pole der Erde und sieben der hochsten Gipfel der Welt besuchen. Sie haben schon einige Zeit im Kosmos verbracht.

Togliatti wird zum Sammit reingewaschen sein

Bald wird im Samaraer Gebiet das Ereignis der internationalen Bedeutung stattfinden — das Sammit «Russland — EU». Fur die Arbeit wahrend des Sammits kommen 400 Journalisten aus Europa nach unserem Gebiet. Sie werden in Togliatti untergebracht sein. In diesem Zusammenhang hat die Stadtverwaltung der Autostadt die Aufgabe bekommen, die Ganze Stadt in Ordnung zu bringen.