Im grauen Januar gibt es einen Tag, der mit der fröhlichen Stimmung des Frühlings gefärbt ist. Das ist der Tag der heiligen Tatiana, oder der Studententag, den jeder richtige Student feiert. Diese Tradition stammt aus dem XVIII.Jh., als die russische Keiserin Elisaweta Petrowna die erste Universität in Moskau gegründet hat. In diesem Tag wurde auch der Tag der heiligen Märtyrerin Tatiana gefeiert, deshalb wurde Tatiana zur Gönnerin der Studenten. Bis jetzt existieren diese zwei Feiertage zusammen.